Irland-Frauenreisen 20

RIMG4271_web
Wann hast du schon mal neun Tage für dich und deine Mußen? Wir träumen, schreiben, wandern und lauschen … Irische Insider-Live-Musik, gesund Kulinarisches inklusive.

 

Zwei der zauberhaften, immer wieder sehr besonderen und fröhlichen Irland-Frauenreisen ins unberührte Co. Donegal sind schon voll. Es bleiben diese Termine:

Mit der Feder zu Wind, Wurzeln & MeerDunfanaghybeach
Soulwriting – Kreativer Schreib-Urlaub entlang des Wild Atlantic Way
hier
geht’s zur Frauenreise

Krafttier

 

11.05. – 19.05.20
28.05. – 05.06.20
11.09. – 19.09.20
mehr Infos auf meiner Homepage http://www.ulla-janascheck.de

Veröffentlicht unter Rituale | Kommentare deaktiviert für Irland-Frauenreisen 20

Sonntagsastrologie Pluto-Saturn

KrafttierVerwirbeln, Knochen verlesen, hinter die Zeit-Räume tauchen. Wesentliches bergen. Wirk-lichkeit mit nachhaltiger Wirkung wirken. So oder anders, auf jeden Fall das Ureigene auf allereigenwilligste Art. Am Sonntag öffnet der Himmel ein riesiges Tor. Astrologen nennen es alle 500 Jahre Pluto Konjunktion Saturn im Steinbock – Sonne und Merkur sind auch ganz nah dabei. Eine energiereiche Zeit mit Ursachen und Wirkungen auf das ganze Jahr. Durch gehts unter den Augen der Sphinx oder anderen, die sich auf das Schwellenhüten verstehen. Auf gehts. In Unbekanntes weht der Wind. Trau dich, heult die Meute der Hekate und nagt bereits voller Lust an den Knochen des Unwesentlichen.

Veröffentlicht unter Rituale | Kommentare deaktiviert für Sonntagsastrologie Pluto-Saturn

Irlandreisen 20

Seelenwege & Soulwriting an der nordwestlichen Atlantikküste Irlands

Ich freue mich schon – die neuen Irland-Termine stehen fest. Es wird zwei Kräuter-, Algen-Pilzreisen geben und drei Schreibreisen. Willkommen in Donegal:

30.04. – 08.05.20
Mit der Feder zu Wind, Wurzeln & Meer
Soulwriting

Kreativer Schreib-Urlaub entlang des Wild Atlantic Way
hier
geht’s zur Frauenreise

11.05. – 19.05.20
Kräuter, Algen, Wind, Wurzeln & Meer

Seelenwege
Kreative Kräuterzeit entlang des Wild Atlantic Way
hier geht’s zur Kräuterreise

28.05. – 05.06.20
Mit der Feder zu Wind, Wurzeln & Meer
Soulwriting

Kreativer Schreib-Urlaub entlang des Wild Atlantic Way
hier
geht’s zur Frauenreise

09.06. – 17.06.20
Mit der Feder zu Wind, Wurzeln & Meer
Soulwriting

Kreativer Schreib-Urlaub entlang des Wild Atlantic Way
hier
geht’s zur Frauenreise

11.09. – 19.09.20
Pilze, Kräuter, Algen, Wurzeln, Wind & Meer
Seelenwege

Kreative Pilz- und Kräuterzeit entlang des Wild Atlantic Way
hier
geht’s zur Pilz-Kräuterreise


Alles Weitere auf meiner Homepage
oder bei mir direkt
http://www.ulla-janascheck.de

Veröffentlicht unter Wildkräuterrezepte, Workshops | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Irlandreisen 20

Kreative Schreibreise Irland

Mit der Feder zu Wurzeln, Wind und Meer
Soulwriting – Storytelling
Kreatives Schreiben entlang des Wild Atlantic Ways
13. – 21.09. 19
Carrigart, Co. Donegal

Jetzt doch noch eine weitere Septemberreise:

Meine Heilgeschichte – in Wort, Bild und Erleben.

Eine Reise nach innen und außen, inspiriert vom Altlantic und den Fairies der Seven Sisters, der Derryveagh-Bergkette – den Hills of Donegal.

mehr Infos auf meiner Homepage: www.ulla-janascheck.de

Veröffentlicht unter Workshops | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Kreative Schreibreise Irland

Irlandreise September

Mit der Feder zu Wurzeln, Wind und Meer
Soulwriting – Storytelling
Kreatives Schreiben entlang des Wild Atlantic Ways
2. – 10.09. 19
Carrigart, Co. Donegal

Die Mai- und Junireisen sind schon voll. Deshalb gibt’s das Ganze nochmal im September:

Den wilden wunderschönen Pfaden Donegals und der Heilkraft des Schreibens – dem Soulwriting – wollen wir uns anvertrauen. Uns frei schreiben, aus dem Herzen schreiben … Herzensträumen nachgehen und ihnen mit Lust und bunten Mitteln die Macht unserer Worte verleihen.

Eine Reise nach innen und außen, inspiriert vom Altlantic und den Fairies der Seven Sisters, der Derryveagh-Bergkette – den Hills of Donegal.

mehr Infos auf meiner Homepage: www.ulla-janascheck.de

Veröffentlicht unter Workshops | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Irlandreise September

Soulwriting – kreative Irlandreise im Mai

Jetzt gibt es noch eine zweite Irlandreise – im Mai nächstes Jahr. Wie schön!

 

Mit der Feder zu Wurzeln, Wind und Meer
Soulwriting – Storytelling
Kreatives Schreiben entlang des Wild Atlantic Ways
4. – 12.5. 19
Carrigart, Co. Donegal

Den wilden wunderschönen Pfaden Donegals und der Heilkraft des Schreibens – dem Soulwriting – wollen wir uns anvertrauen. Uns frei schreiben, aus dem Herzen schreiben … Herzensträumen nachgehen und ihnen mit Lust und bunten Mitteln die Macht unserer Worte verleihen. Eine Reise nach innen und außen, inspiriert vom Altlantic und den Fairies der Seven Sisters, der Derryveagh-Bergkette – den Hills of Donegal.

 

mehr Infos auf meiner Homepage: www.ulla-janascheck.de

Veröffentlicht unter Workshops | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Soulwriting – kreative Irlandreise im Mai

Schneller Holundersaft

Holunder – Holda, Perchtha, die Leuchtende, Strahlende trägt ihr magisches Gewand geschmückt mit den segensreichen Beeren. Englisch „Elderberry“ weist sie uns darauf hin, dass wir es mit einem Ahnenstrauch zu tun haben.

Holda unterstützt die mystische und weibliche Seite, Holunderräucherungen bringen das, was im Schatten liegt, ins Licht.

Arbeitsunaufwändiger Holundersaft – hitzegeeignetes Rezept

Die reifen Hollerbeeren kamen für 50 Minuten in den Dampfentsafter – mitsamt den Stielen – nur das ganz dicke Ende habe ich abgeschnitten, das genügt. Dann noch ein bisschen Ascorbinsäure, etwa ein drittel Rotwein und einmal mit und einmal ohne Zucker aufkochen, je nach Geschmack, köstlich! Noch heiß in Flaschen füllen, diese rumdrehen und abkühlen lassen.

Veröffentlicht unter Wildkräuterrezepte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Schneller Holundersaft

Schafgarbe für die Zwillinge

Pünktlich zu dem Zwillingen blüht sie, die wunderbare Augenbraue der Venus – die Schafgarbe. Als Multitalent auf vielen Ebenen passt sie gut zu den Zwillingen, auch, weil sie den Geist beflügelt, eng mit den Musen befreundet ist und mit ihrer Hilfe alles sehr viel leichter wird.

Sogar Goethe wusste schon: „Sie stillt das Blut, gibt neue Kraft.“

 

Für eine Schafgarben-Räucherung kann die ganze Pflanze vverwendet werden. Schafgarbe duftet würzig und verbreitet Wärme. Mit ihrer Kraft kommt die Seele wieder bei sich an. Der Rauch hüllt uns ein wie in einen lichten, schützenden Mantel. In ihm entsteht das Gefühl von Leichtigkeit. Traurigkeit verfliegt und das Selbstvertrauen wächst, während seelische Wunden besser verheilen. Der würzige Schafgarbenduft verstärkt die Gabe der Hellfühligkeit oder des visionären Sehens und
Weissagens.

Der obere Teil der blühenden Schafgarbe wird von Juni bis Ende September am besten in der Mittagssonne abgeschnitten, dann ist der Gehalt an ätherischen Ölen am höchsten. Luftig-schattig in Bündeln mit dem Kopf nach unten aufhängen.

Schafgarbe-Tee
1 TL getrocknete Schafgarbe
1 Tasse kaltes Wasser
Setze die kleingeschnittene getrocknete Schafgarbe in kaltem Wasser an und lasse sie
1-2 Minuten aufkochen. Lasse deinen Tee 10 Minuten ziehen und trinke ihn dann.
Schafgarbentee schmeckt auch gut, wenn er aus frischen Blättern zubereitet wird. 3-4
kleine Blättchen genügen für eine Tasse.
Sobald der Tee ein wenig abgekühlt ist, lässt er sich als Kompresse verwenden.
Tränke ein Tuch und lege es auf die schmerzende Stelle.

Schafgarbe-Bad bei Unterleibs-, Blasen- und Nierenleiden
100 g Schafgarbe
1 l Wasser
Koche die getrocknete Schafgarbe auf und lasse sie 20 min ziehen. Gib den Sud in
dein warmes Badewasser. Das wirkt entspannend, auch bei Rückenschmerzen im
unteren Bereich.

mehr dazu in Ulla Janascheck, Elise Richer
„Hexenwerk, Wildkräutersammelsurium rund ums Jahr“

und Mond und Kräuter, lunare Kräfte und Reisen ins Land der Seele, beide Freya Verlag.

 

Veröffentlicht unter Wildkräuterrezepte | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Schafgarbe für die Zwillinge

Donnersberg-Kräuter

Hier kommt der nächste Wildkräuter-Termin:

Sa 12.5. 13 – 16 Uhr
Treffpunkt Parkplatz Donnersberg-Ludwigsturm

Wildkräuterwanderung zum Königsstuhl
Kraftortbesuch & Workshop
Kräuter & Co zur Stärkung des Herz und der eigenen „Mitte“
kulinarisches Picknick inklusive

 

Teilnahme nur bei Anmeldung, siehe www.ulla-janascheck.de
Sonnige Grüße

Veröffentlicht unter Workshops | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Donnersberg-Kräuter

Allerlei Bärlauchiges

Hast du Bärlauch im Bauch, stehst du nicht so auf dem Schlauch. Er ist schon riesig …

Das Wort Ge-bär-en trägt es noch in sich: Mit dem Erwachen der Bären kommt nach dem Winter Leben ins Jahr zurück. Unsere germanischen Ahnen wussten es: Die Bärin bringt die Medizin der mächtigen Urkraft. Ihre Pflanze, der Bärlauch wärmt, reinigt, treibt Verhärtungen aus Seele und Körper und erneuert rundum. Eine Bärlauch-Frühjahrskur putzt unsere Arterien frei und bringt den Geist auf Trab. Nach einer Antibiotika-Behandlung regneriert die Darmflora mithilfe der Bärenkraft schnell wieder.
Kleingeschnittene Bärlauchblätter werden auf schlecht verheilende Wunden gelegt. Eine Bärlauchpaste auf der Brust soll vor Energieräubern schützen. Naja. Wahrscheinlich eher vor allen sich Nähernden, haha.

Braten mit Bärlauchpesto-Kruste

1 entbeinte Rehkeule oder 1 Schweine- oder Rinderbraten
½ – ¾ Flasche trockener Weißwein
2 –3 EL Bärlauchpesto
2-3 EL Olivenöl
eine Handvoll zerstoßene Walnüsse/Haselnüsse
2-3 EL geriebener Hartkäse

Bärlauchpesto aus gehächselten Bärlauchblättern, Salz, Pfeffer, Chili und Olivenöl herstellen, in eine Schale geben und mit zusätzlichen Nüssen, Käse und Öl strecken. Das bratfertige – falls notwendig trocken getupfte Fleisch – in eineBratpfanne legen und mit Schaumwein übergießen, so, dass in der Pfanne 1-2cm Flüssigkeit stehen. Ist die Flüssigkeit abgelaufen und das Fleisch wiedertrocken, das Pesto gleichmäßig darauf verteilen und etwas andrücken.

Eine Handvoll Haselnüsse in die Flüssigkeit legen und mitkochen lassen. Den Br aten
in den auf 170°C vorgeheizten Ofen stellen und pro Pfund 30 Minuten Garzeit rechnen. Falls die Kruste gegen Ende der Garzeit droht, zu dunkel zu werden, ein Stück Backpapier oder Alufolie lose darüber legen. Gegen Ende immer wieder Wein nachgießen. Den fertigen Braten kalt oder warm genießen.

mehr dazu in Ulla Janascheck, Elise Richer, Hexenwerk, Wildkräutersammelsurium rund ums Jahr, Freya Verlag

Veröffentlicht unter Wildkräuterrezepte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Allerlei Bärlauchiges